Technologie / Reibung / gerichtete Rollreibung

Gerichtete Rollreibung

Gerichtete Rollreibung (achsabh├Ąngige Reibung) wird durch Rollen / Rollk├Ârper erreicht. Die Rollen erlauben zwei Bewegungsvektoren eines abrollenden K├Ârpers und zwar nur in 90┬░ zur Achsrichtung vor oder zur├╝ck. Damit werden unerw├╝nschte Querkr├Ąfte, wie z.b. eine quer zur Bewegungsrichtung geneigte Abrollfl├Ąche, bei reiner Rollreibung ausgeschaltet. (Sollte die Neigung zu gro├č werden setzt Gleitreibung ein)